Wichtige Informationen über die Fettabsaugung in
Tumeszenz-Lokalanästhesie (TLA)

Mit Hilfe der Fettabsaugung gelingt es, die Form und Silhouette bestimmter Körperregionen zu modellieren. Unschöne Fettpolster, die häufig durch sportliche Aktivität und Diät nicht beseitigt werden können, werden dauerhaft entfernt.
Von besonderer Bedeutung ist es, dass die OP bei uns in örtlicher Betäubung durchgeführt wird.
Eine Vollnarkose mit all ihren Nachteilen ist nicht nötig. Etwa 14 Tage vor dem geplanten OP-Termin bitten wir Sie (z.B. beim Hausarzt) ein kleines Blutbild, PTT und Quick sowie ein EKG vornehmen zu lassen. Desweiteren benötigen wir eine schriftliche Bestätigung Ihres Hausarztes über Ihre OP-Fähigkeit.

Die örtliche Betäubung
Bei der Tumeszenz-Lokalanästhesie werden große Mengen einer verdünnten Lokalanästhesie- Lösung ins Unterhautfettgewebe gespritzt. Die Lösung enthält Epinephrin, das die Blutgefässe verengt und Bicarbonat, welches ein schmerzfreies Infiltrieren ermöglicht.
Sowohl das Ausmaß der Blutung während und die Schwellung nach der OP werden durch die TLA enorm vermindert. Deshalb können die meisten Patienten bereits nach ein oder zwei Tagen wieder ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

Bei ca. 90 % der Patienten kann direkt nach dem Eingriff eine gewisse Besserung der Körperform beobachtet werden. Jedoch dauert es in der Regel zwei bis vier Wochen bis alle Blutergüsse und Schwellungen zurückgegangen sind.
Das endgültige Ergebnis wird erst nach drei bis vier Monaten, in einigen Fällen nach sechs Monaten und mehr beurteilt.

Das Resultat
Alle Fettzellen die abgesaugt wurden, werden nicht mehr neu gebildet . Das bedeutet, dass die Körperform, die durch die Fettbabsaugung erzielt wurde, beständig ist. Bei späterer Gewichtszu- oder –abnahme wird sich die „neue Körperform“ also proportional verändern, ohne dass z.B. wieder eine Reithose, die zuvor abgesaugt wurde, entsteht.
Die Fettabsaugung ist die geeignete Methode um Fettpölsterchen (z.B. Reithose) bei ideal- bis normalgewichtigen Menschen dauerhaft zu entfernen. Sie ersetzt keine Diät. Es werden Zonen behandelt, die durch Diät und gezieltes Training nicht beeinflusst werden konnten.

Infomieren Sie sich hier über den genauen Verlauf des Eingriffs.

Zurück