Behandlung von Mimikfalten (Zornesfalten) mit Botox

Botulinumtoxin (Botox) ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Durch Aktivität der mimischen Muskulatur bilden sich mit zunehmendem Alter tiefe Zornesfalten auf der Stirn sowie Krähenfüße um die Augen.
Wird Botox in einen dieser Muskel gespritzt, blockiert es dort gezielt die Nervenimpulse für einen Zeitraum von ca. drei bis sechs Monaten. Nach der Behandlung mit Botox schätzen die Patienten vor allem die positive Gesamtwirkung auf den Gesichtsausdruck. Die Falten glätten sich oder verschwinden vollständig und das Gesicht wirkt entspannter und freundlicher.

Die Behandlungsmethode kann mit Faltenfillern wie Hyaluronsäure kombiniert werden.

Vereinbaren Sie unverbindlich ein persönliches Beratungsgespräch über unser Kontaktformular um sich über Chancen, Risiken und Kosten einer Botox-Behandlung zu informieren.

Faltenbehandlungen

In unserem Institut werden auch Faltenbehandlungen und Lippenaufbau mit mit den Produkten Restylane, Restylane vital und Restylane perlane von Q-med durchgeführt.

Zuvor findet ein unverbindliches Beratungsgespräch statt, zu dem auch ein erfahrener Dermatologe hinzugezogen wird, der diese Unterspritzungen durchführt.